Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

Du willst vielfältige Aufgaben und Kontakte? Du behältst auch bei Stress den Überblick? Dann werde Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement und lerne einen brandneuen, vielseitigen Ausbildungsberuf mit Zukunftsperspektive!

Wenn Du gern planst und Büroabläufe koordinierst, bist Du hier richtig: Der Groß- und Außenhandel sucht Office-Allrounder, Organisationstalente, Briefeschreiber, Software-Experten, Kommunikatoren und Veranstalter.

Auszubildende zur Bürokauffrau oder zum Bürokaufmann stellen sich vor.

Das kann Dein Beruf werden

Kaufleute für Büromanagement arbeiten in den Verwaltungsabteilungen von Unternehmen. Sie organisieren und bearbeiten bürowirtschaftliche Aufgaben. Außerdem erledigen sie kaufmännische Tätigkeiten in Bereichen wie Auftragsbearbeitung, Beschaffung, Marketing, Personalverwaltung und Rechnungswesen.

Von A wie Auftragskontrolle und E wie Entgeltabrechnung über F wie Flipchart und G wie Gesprächsnotiz bis S wie Social Networking und T wie Terminüberwachung: Drei Jahre dauert Deine Ausbildung, in der Du all das und mehr beherrschen lernst. In dieser Zeit lernst Du Praxis im Betrieb und Theorie in der Berufsschule.

Deine Tätigkeiten im Überblick

Schreiben: Du bist per Mail und Brief mit Kollegen, Kunden und Lieferanten in ständigem Kontakt. Du bist bei wichtigen Sitzungen dabei, protokollierst Beschlüsse.
Kommunizieren: Du bist die Visitenkarte des Unternehmens - freundlich und verbindlich.
Präsentieren: Du erstellst Bild-Text-Dateien oder Statistiken für die Vorstellung von Berichten oder Projekten. Du triffst Dich mit Kunden und gleichst deren Bedarf und die Leistungen Deines Betriebs ab.
Organisieren: Du lädst zu Meetings, planst Dienstreisen, buchst Tickets. Du sichtest die Post, machst die Ablage und weißt genau, wo welche Unterlagen zu finden sind.
Planen: Du planst Personaleinsatz und bist dabei, wenn bestimmte  Personalfragen besprochen werden.
Kontrollieren: 
Du stellst Belege und Rechnungen zusammen, überprüfst Rechnungen und Leistungen.
Werben: Du pflegst zum Beispiel das Facebook- oder Xing-Firmenprofil, aktualisierst die Homepage und pflegst den Adress-Verteiler.

Interessante Fakten zum Beruf

Dieser Ausbildungsberuf ist wegen der neuen Anforderungen im Büro gerade neu geschaffen worden und vereint die bisherigen Berufe Bürokaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation und Fachangestellte/r für Bürokommunikation.

Die Ausbildungsvergütung im Groß- und Außenhandel beträgt im

1. Ausbildungsjahr durchschnittlich 700 Euro, im

2. Ausbildungsjahr durchschnittlich 770 Euro und im

3. Ausbildungsjahr durchschnittlich 860 Euro.

Strukturiertes und organisiertes Arbeiten liegt Dir? Dann starte jetzt Deine Ausbildung zum Bürokaufmann/ zur Bürokauffrau!

Voraussetzungen

Der Beruf ist geeignet für Dich: Du willst mit Menschen – Kunden, Lieferanten und Kollegen anderer Abteilungen - umgehen. Du planst und organisierst gerne. Sorgfältiges und systematisches Arbeiten sind Dir wichtig. Du zeigst Eigeninitiative, hast Ideen und arbeitest gern im Team. Du bist an moderner Software interessiert. Du verfügst über Kenntnisse in Mathematik, Deutsch, Englisch und EDV. Du hast mindestens einen Realschulabschluss.

Eine gute Grundlage für deine Zukunft

Du kannst in vielen Betrieben und Branchen arbeiten. Kaufleute für Büromanagement werden im Handel, aber auch in Handwerk und Industrie, bei Speditionsfirmen, Transport- und Serviceunternehmen gebraucht. Der Handel ist dabei die richtige Wahl – denn er organisiert den Fluss der Waren für unser tägliches Leben.

Du kannst eine Fortbildung zum Bürofachwirt/ Bürofachwirtin, Fachkaufmann/-frau für Büro- und Projektorganisation, Personalfachkaufmann/-frau oder Betriebswirt/Betriebswirtin für Kommunikation und Büromanagement machen.

 

 

Freie Stellenangebote aus der Ausbildungsbörse

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement