Pressetexte

Hier sind allgemeine Texte zur Azubikampagne des Groß- und Außenhandel.

GROSS HANDELS – GROSS RAUSKOMMEN Ausbildungskampagne des Groß- und Außenhandels (Kurzfassung)

Mit einer Kampagne will der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) gemeinsam mit seinen Mitgliedsverbänden Jugendliche für eine Ausbildung im Groß- und Außenhandel begeistern. Kernstück der Ausbildungskampagne ist die Internetplattform www.gross-handeln.de  das Internetportal ist die zentrale Informations- und Kontaktplattform für Schüler. Dort werden alle wichtigen Informationen über die Branche, die wichtigsten Ausbildungsberufe und die Karrierewege dargestellt und zielgruppengerecht aufbereitet. In einer zentralen Stellenbörse kann jedes Mitgliedsunternehmen seine Stellenangebote für Praktikum, Ausbildung und duales Studium einstellen.

Sechs Botschafter und Botschafterinnen, alles Auszubildende im Groß- und Außenhandel sind die Gesichter der Kampagne und Leitmotive der Internetseite. In kurzen Filmen erzählen sie über Ihre Ausbildung und Interessen, denn sie wissen am besten, was der Großhandel an unterschiedlichsten Ausbildungen in den unterschiedlichsten Branchen zu bieten hat und warum es sich lohnt den Großhandel kennen zu lernen.

Ein Youtube-Kanal ist ein weiterer Weg die Zielgruppe anzusprechen – hier findet der User die Filme der Kampagne und weitere Filme von Unternehmen aus dem Groß- und Außenhandel und  den einzelnen Branchen. Auch damit soll die Aufmerksamkeit der Jugendlichen geweckt und Einblicke in Praxis gewährt werden. 

Pressetext zum Download

 

 

Nach oben

GROSS HANDELN – GROSS RAUSKOMMEN Ausbildungskampagne des Groß- und Außenhandels

Wenn die Fußball-National Elf auf dem Weg zum Länderspiel auf der Strecke bleibt, weil der Teambus eine Panne hat, aber in der Autowerkstatt die Ersatzteile fehlen …

Wenn Rhianna bei ihrem einzigen Deutschlandkonzert die Stimme versagt, weil in der Apotheke die bestellten Medikamente nicht verfügbar sind …

Wenn Heidi Klum miesgelaunt durch eine Casting Show moderiert, weil es nirgendwo frischen Fisch für Ihr Lieblings-Sushi gibt …

...dann wird auch der  Generation Internet bewusst, welche Rolle der Großhandel im täglichen Leben von uns allen spielt. Was nützt es, wenn sich zwar die virtuelle Welt immer schneller dreht, aber Industrie, Handwerk, Gastronomie und Einzelhandel nicht mit dem versorgt werden können, was sie benötigen? Über die komplexen Prozesse, die dahinter stehen, damit alles reibungslos läuft, machen sich viele keine Gedanken, doch dies zu organisieren ist die Spezialität des Groß- und Außenhandels. 

Doch ohne hochqualifizierte Mitarbeiter geht es nicht. Deshalb  wollen wir unseren zukünftigen Nachwuchs auf uns aufmerksam machen und zwar JETZT!

Wie viele andere Branchen sucht auch der Groß- und Außenhandel händeringend Nachwuchs. Die Zahl der Schulabgänger sinkt und um die Besten der einzelnen Jahrgänge schlagen sich viele Ausbildungsplatz-Anbieter. Dabei geht es um die Existenz der Unternehmen, denn schon jetzt bleiben viele Stellen unbesetzt, schon jetzt wird wirtschaftliches Potential durch diesen Engpass verspielt.

Dabei hat der Groß- und Außenhandel viel zu bieten: Moderne Arbeitsplätze. Logistische Herausforderungen. Strategische Aufgaben mit weltweiter Perspektive. Über vierzig verschiedene Ausbildungsberufe in 120.000 Unternehmen.  Mehr als anderthalb Millionen Arbeitsplätze mit unterschiedlichsten Profilen und, und, und. Das Problem: Die wenigsten kennen den B2B-Handel, folglich wissen auch die Jugendlichen wenig zu den vielseitigen Berufsmöglichkeiten und zahlreichen Aufstiegsmöglichkeiten, die der Groß- und Außenhandel zu bieten hat.

Mit seiner Kampagne will der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) gemeinsam mit seinen Mitgliedsverbänden Jugendliche für eine Ausbildung im Groß- und Außenhandel begeistern. Kernstück der Ausbildungskampagne ist die Internetplattform www.gross-handeln.de  - das Internetportal soll die zentrale Informations- und Kontaktplattform für Schüler werden. Dort werden alle wichtigen Informationen über die Branche, die wichtigsten Ausbildungsberufe und die Karrierewege dargestellt und zielgruppengerecht aufbereitet. In einer zentralen Stellenbörse kann jedes Mitgliedsunternehmen seine Stellenangebote für Praktikum, Ausbildung und duales Studium einstellen.

Ein Youtube-Kanal ist ein weiterer Weg die Zielgruppe anzusprechen – hier findet der User die Filme der Kampagne und weitere Filme von Unternehmen aus dem Groß- und Außenhandel und  den einzelnen Branchen. Auch damit soll die Aufmerksamkeit der Jugendlichen geweckt und Einblicke in Praxis gewährt werden.

In der Ausbildungskampagne verzichten wir auf Hochglanzmodels, die um die Wette strahlen. Wir setzen auf echte Mitarbeiter aus den Mitgliedsunternehmen, auf Glaubwürdigkeit! Sechs Botschafter und Botschafterinnen, alles Auszubildende im Groß- und Außenhandel, sind die Gesichter der Kampagne und Leitmotive der Internetseite. In kurzen Filmen erzählen sie über Ihre Ausbildung und Interessen, denn sie wissen am besten, was der Großhandel an unterschiedlichsten Ausbildungen in den unterschiedlichsten Branchen zu bieten hat und warum es sich lohnt, den Großhandel kennen zu lernen.

Pressetext zum Download

Nach oben

 

Weiterführende Links: